Aktuelles

  

Halter für Hundekotbeutel angebracht

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Gemeindeverwaltung Niederhambach möchte sich bei dem Ratsmitglied Herr Peter Effenberger ganz herzlich bedanken. Dieser hat in mühevoller Arbeit mehrere Halter für Hundekotbeutel in Eigenleistung gebaut und im Bereich der Ortsgemeinde aufgestellt, sowie kostenlos zur Verfügung gestellt.

Denn durch Verunreinigung von Hundekot gehen bei der Ortsgemeinde immer wieder Beschwerden ein. Verschmutzungen durch Hundekot bieten einen unerfreulichen Anblick und belästigen die Bevölkerung. So ist leider des Öfteren festzustellen, dass Bürgersteige, Grünanlagen und sonstige Flächen mit Hundekot verunreinigt sind.

Deshalb möchten wir Sie auf nachstehende Verhaltensregeln hinweisen:

Natürlich „muss“ der Hund auch einmal, aber Hundekot auf Bürgersteigen, Feldwegen und Grünanlagen ist nicht nur ekelerregend, sondern auch gesundheitsschädlich,  zum Beispiel für spielende Kinder.

Dieses Ärgernis kann leicht durch mehr Verantwortungsbewusstsein der Hundehalter vermieden werden. Leidtragende sind unter anderem Spaziergänger, die in die „Häufchen“ hineintreten oder die Straßenanlieger, die den Hundekot dann entfernen müssen. Mit den Verunreinigungen im Bereich öffentlicher Anlagen wird der Gemeindearbeiter tagtäglich konfrontiert.

Also, achten Sie darauf, wo Ihr Hund sein „Geschäft“ erledigt.

Bürgersteige, öffentliche Wege, Plätze und Grünanlagen und Vorgärten sind dafür tabu.

Sollte Ihr Hund dennoch an einer dieser Stellen sein „Geschäft“ verrichten, dann beseitigen Sie den Kot. Es ist nicht Sache der Ortsgemeinde oder Ihrer Mitmenschen, die Hinterlassenschaft Ihres Hundes zu entfernen. Hundekot ist Abfall und gehört in die Restmülltonne. Wenn Sie beim Gassiegehen z.B. eine Tüte mitnehmen oder hier entnehmen, um dann damit den Kot Ihres Vierbeiners einzusammeln, tragen Sie mit dazu bei, unser Dorf sauber zu halten. Lassen Sie Ihren Hund auch nicht unbeaufsichtigt umherlaufen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Mühe.

 


Frühjahrskonzert bei den Bachfinken

Der gemischte Chor „Die Bachfinken 1884 e.V.“ veranstaltet am 29. April 2017 um 20.00 Uhr sein diesjähriges Konzert.  Als Gastchöre zugesagt  haben der Gemischte Chor aus Hattgenstein unter der Leitung unseres gemeinsamen Chorleiters Maxim Schukov und der Gemischte Chor Berglangenbach unter dem Dirigenten Herrn Peter Patz. Desweiteren wird das A-Cappella- Ensemble „@bast“ aus Dickesbach unter der Leitung von Maxim Schukov mitwirken. Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit einer Auswahl aus einem breiten Liedrepertoire, das die Gastchöre, das Ensemble  und wir Ihnen gerne zu Gehör bringen möchten.